Schweinefiletspieße mit Rosenkohl

Jetzt kommt die Zeit der Kohlgerichte – und in die passen unsere Schweinefiletspieße perfekt hinein! Je nach Belieben kannst du sie selbst herstellen oder pfannenfertig in einer unserer Filialen kaufen. Wir haben als Beilage Rosenkohl gewählt; es passt aber auch jede andere Kohlart dazu. Zum Beispiel unser bereits fertig zubereiteter Grünkohl, der ebenfalls in den Filialen erhältlich ist.




Die Zutaten für 4 Personen:

4 Schweinefiletspieße
oder alternativ:
600 Gramm Schweinefilet
8 Scheiben Bacon
1 große Zwiebel in Vierteln
4 Holzspieße

Traubenkernöl oder ein anderes hoch erhitzbares Öl
400 g Rosenkohl
Kräuterbutter vom ALTMÄRKER
8 bis 10 Salbeiblätter (getrocknet)
Meersalz
Bunter Pfeffer

Und so geht’s:

1. Das Schweinefilet in acht gleich große Medaillons schneiden (etwa zwei Finger dick)
2. Den Rosenkohl putzen (äußere Blätter entfernen und unten eine kleine Scheibe abschneiden).
3. Leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Den Rosenkohl hinein geben und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis er noch etwas bissfest ist (je nach Größe der Röschen fünf bis zehn Minuten; zur Probe in ein Röschen mit dem Messer hineinstechen, das leicht eindringen sollte)
4. Jedes Schweinemedaillon mit einer Scheibe Bacon umwickeln. Je zwei umwickelte Filets mit einem Zwiebelviertel dazwischen auf einen Holzspieß stecken.
5. Wegen des würzigen Bacons brauchen die Spieße nicht zwingend weitere Gewürze. Das ist aber Geschmackssache.
6. Die Spieße in der Pfanne bei guter Hitze anbraten. Sobald sie sich leicht verschieben lassen, wenden und auf der anderen Seite weiterbraten (je Seite etwa vier Minuten).
7. Die Spieße aus der Pfanne nehmen und auf ein Brett legen. Mit einem in gekochtes Wasser getauchten, ausgewrungenen Geschirrtuch abdecken und etwa zehn Minuten ruhen lassen.
7. Den Rosenkohl durch ein Sieb abgießen und kurz beiseite stellen. Zwei Esslöffel Kräuterbutter in ein ofenfestes Gefäß geben und darin die zerbröselten Salbeiblätter leicht anbraten.
8. Den Rosenkohl darunter mischen. Das Gefäß bei ca. 100 Grad für zehn Minuten abgedeckt in den Backofen stellen.
9. Die Schweinefiletspieße mit dem Rosenkohl anrichten.

TIPP: Dass unsere Rezepte in Richtung Low Carb tendieren, bedeutet nicht, dass jeder auf Kohlenhydrate verzichten muss. Zu unseren Spießen passen beispielsweise Kartoffelkroketten sehr gut.